BinaryWorks.it Official Forum
BinaryWorks.it Official Forum
Home | Profile | Register | Active Topics | Members | Search | FAQ
 All Forums
 eXtreme Movie Manager 8,9 Forum
 Deutsches Forum XMM 8
 XMM 8 - Stand der Dinge...?

Note: You must be registered in order to post a reply.
To register, click here. Registration is FREE!

Screensize:
UserName:
Password:
Format Mode:
Format: BoldItalicizedUnderlineStrikethrough Align LeftCenteredAlign Right Horizontal Rule Insert HyperlinkInsert EmailInsert Image Insert CodeInsert QuoteInsert List
   
Message:

* HTML is OFF
* Forum Code is ON
Smilies
Smile [:)] Big Smile [:D] Cool [8D] Blush [:I]
Tongue [:P] Evil [):] Wink [;)] Clown [:o)]
Black Eye [B)] Eight Ball [8] Frown [:(] Shy [8)]
Shocked [:0] Angry [:(!] Dead [xx(] Sleepy [|)]
Kisses [:X] Approve [^] Disapprove [V] Question [?]

 
   

T O P I C    R E V I E W
Piano Posted - 18 Sep 2014 : 10:16:13
Hallo zusammen -

wollte mal wieder reinschauen und fragen, ob sich XMM 8 inzwischen zum brauchbaren und verläßlichen Tools entwickelt hat oder ob man besser immer noch die Finger davon läßt...?

Wie ist die Perspektive ?!

Lieben Gruß,

Uwe.
20   L A T E S T    R E P L I E S    (Newest First)
Mawu Posted - 16 Jan 2019 : 12:40:36
quote:
Originally posted by PianoTwo

Hallo Mawu,

besten Dank für deine Infos!

Ich nutze immer noch XMM 7. Das läuft ja soweit... allerdings laden sich seit kurzem keine Schauspieler oder Mitwirkende mehr per IMDB.



Ich wundere mich, dass da überhaupt noch irgend etwas geladen wird, da sich die Webseiten in den letzten Jahren doch sehr gewandelt haben und es für xMM7 keine Updates mehr gibt.

quote:
Denkst du es macht Sinn auf V9 umzusteigen?


Ich fand den Umstieg sinnvoll, da die wichtigen Skripte für xMM9 immer noch laufen, während für XMM7 nichts neues mehr kommt. Und bugfrei war die 7er Version auch nicht. Das schöne an der Lifetime-Lizenz ist ja, dass du das Ganze ohne Einschränkungen testen kannst. Die 7er-Version aktiviert ja keinen Selbstzerstörungsmechanismus wenn die 9er dazu installiert wird.

quote:
Meine gelesen zu haben, dass die Datenübernahme nicht so elegant läuft...
Was denkst du?


Die 9er-Version hat aufgrund neuer Funktionen und Datenfelder eine andere Datenbankstruktur, was einige Anpassungen erforderlich macht.
Überarbeiten wird man die Datenbank aber ohnehin, da doch einige neue und sinnvolle Datenfelder dazugekommen sind.
Es ist z.B. besser Cast&Crew nicht aus der 7er zu übernehmen, sondern per IMDB-Skript neu einzulesen. Die Tonspuren waren in er 7er alle in einem Datenfeld, in der 9er übersichtlich in einer Tabelle. Das muss natürlich manuell angepasst werden. Die DVD-Features sind in er 9er nicht in einem Datenfeld, sondern in einer selektierbaren Liste. Das hat imho deutliche Vorteile, hat aber zur Folge, dass man die alten Daten nicht so einfach transferieren kann. Der Rest wird eigentlich ganz gut übernommen.
PianoTwo Posted - 15 Jan 2019 : 19:51:37
Hallo Mawu,

besten Dank für deine Infos!

Ich nutze immer noch XMM 7. Das läuft ja soweit... allerdings laden sich seit kurzem keine Schauspieler oder Mitwirkende mehr per IMDB.

Denkst du es macht Sinn auf V9 umzusteigen?
Meine gelesen zu haben, dass die Datenübernahme nicht so elegant läuft...
Was denkst du?

Liebe Grüße
Uwe.
Mawu Posted - 07 Jan 2019 : 18:38:39
Hi

quote:
Da wieder drei Jahre rum sind... wollte ich mal schauen wie so der Stand der Dinge ist.


Am Stand der Dinge hat sich nicht viel geändert. Aber das Thema "extreme Movie Manager" scheint dich ja nicht loszulassen.

quote:
Gibt es XMM noch? Ja / Nein / Vielleicht


Ja, ein bisschen. Alessio ist beruflich und familiär zu sehr eingespannt um sich noch gross um xMM zu kümmern. Ein paar Updates hat es die letzten drei Jahre allerdings schon gegeben.

quote:
Bei welcher Version sind wir denn inzwischen?


9.0.1.4

quote:
Läuft alles?


Wichtige Skripte wie IMDB, OFDB oder THEMOVIE.DB laufen ganz gut. Offiziell von Alessio werden die Skripte aber nicht mehr gepflegt. Also ist selbst Hand anlegen angesagt oder man hofft, dass JDommi sich erbarmt.
Von den grossen Seiten läuft im Moment THETVDB.COM nicht. Alessio und JDommi haben vor Weihnachten einen Fix in Angriff genommen. Was daraus geworden ist, weiss ich allerdings nicht. Ich hoffe auf ein Update in 2019.

quote:
Kann man das wieder aktivieren?


Sollte gehen.

quote:
Oder darf man sich weiterhin einzig an seiner Lifetime-Lizenz erfreuen ;-)


Über die Lifetime-Lizenz darf man sich natürlich auch freuen. Ich freue mich aber durchaus immer noch am Programm selbst. Bei den Konkurrenzprodukten ist überwiegend genauso die Luft raus was die Programmweiteretnwicklung angeht. Im Zeitalter von Netflix & Co ist so ein Programm ein wenig anachronistisch - Nische eben. Für mich tut xMM immer noch was es soll.

Bye byte
Mawu
PianoTwo Posted - 06 Jan 2019 : 03:30:48
Da wieder drei Jahre rum sind... wollte ich mal schauen wie so der Stand der Dinge ist.

Gibt es XMM noch? Ja / Nein / Vielleicht
Bei welcher Version sind wir denn inzwischen?
Läuft alles? Kann man das wieder aktivieren?

Oder ist alles beim Alten?
Oder darf man sich weiterhin einzig an seiner Lifetime-Lizenz erfreuen ;-)


Liebe Grüße,
Uwe.
SDO Posted - 30 Sep 2017 : 19:43:41
Ich habe mir mal Erics Movie Database installiert, um zu vergleichen. Oben wird es mit emdb.eu verlinkt.

Also optisch macht EMDB auf jeden Fall mehr her. Das Filmregal, auch die Filmdetails und die dortige Einbindung der Schauspieler in den Film mit ihren Fotos ist schon gut gelungen. Wer aufpasst, merkt dort auch schon den ersten großen Nachteil. Es gibt keine Personendatenbank, es geht tatsächlich nur um den Film. Auch für Boxensets gibt es keine extra erfassungsmöglichkeit. Damit dürfte sie für viele nicht geeignet sein, aber für wen die Schauspieler, Regisseure usw. zweitrangig sind, für den ist EMD sehr gut geeignet.

Ein weiterer großer Vorteil ist, dass das Programm aktuell neständig weiterentwickelt wird. Nun, dummerweise weiß leider nie wie lange der Entwickler dabei bleibt, aber wie gesagt im Moment geht es beständig voran. Leider wieß man nicht wohin. Und da kommen schon die nächsten großen Nachteile: Es ist unklar wo es hingehen soll und vor allem: Es gibt kein Forum. Dasa finde ichs chon eien evidenten nachteil, denn irgendwelche Fragen gibt es doch immer und für den Entwickler gibt es Feedback hinsichtlich sienes Produktes. Die Hilfe ist sowieso ein großes Manko, es gibt nur eine einzige HTML-Seite. Allerdings muss man sagen, dass EMDB noch sehr übersichtlich und absolut selbst erklärend ist.

Weiterhin ist für mich generell bei den Filmdatenbank-Programmen immer undurchsichtig, ob die Filmtexte auf deutsch abgerufen werden und ob die deutsche Synchronfassung berücksichtigt wird. Bei EMB kann man die Sprache einstellen, es wird aber nur IMDB abgerufen und es gibt auch Filme, wo der englische Text abgerufen wurde.

Funktionalitäten sind ansonsten ziemlich gleich XMM, aber in meinen Augen doch meist leichter und intuitiver zu bedienen. So kann man für Importe die Spalten und Felder zuordnen. Besser ist auch, dass man mehrere Wörter (Artikel) frei bestimmen kann, die bei der Sortierung nach Name nicht berücksichtigt werden und nicht nur eine wie bei XMM. Das ist gerade für uns Deutsche mit "der, die, das" wichtig.
Was offenkundig auch nicht geht und was natürlich gerade bei XMM praktisch ist ist, dass es keine Filme durch Einlegen der DVD aufnehmen kann, entweder manuell oder per Import.

Es ist auf jedne FAll gut, hat aber auch Mängel. Ist eher für den "einfachen" Nutzer und weniger "Profi"-orientiert.
Biffo Posted - 05 May 2017 : 19:04:39
Vielen Dank, verstehe so weit.

Ja, xMM sieht auf jeden Fall ideal für meine Zwecke aus, vor allem gibt es ja auch gar nicht so viele Film-Manager, die die kompletten Informationen (also inklusive aller Bilder) anzeigen von Filmen, Serien, die auf gerade nicht angeschlossenen Platten sind. Es muß also zur Anzeige die jeweilige Platte angeschlossen sein, bei xMM gottseidank nicht.

Hätte beim Streamen immer Bedenken, daß die Verbindung abbricht oder die Bandbreite zu gering wäre oder daß man den Film nicht einfach pausieren kann und so, aber wohl wird das heutzutage ja bestimmt alles vernünftig funktionieren.

Vielen Dank nochmals
Mawu Posted - 05 May 2017 : 16:12:26
quote:

Das hätte ich ja überhaupt nicht gedacht, dachte derartige Programme würden sozusagen um so sinnvoller einsetzbar je größer die Festplatten / Speichermedien werden und damit auch die Anzahl der speicherbaren Filme entsprechend höher. Offenbar ist also Filme zu streamen gängiger als welche auf Festplatten zu speichern. Im Moment will ich Filme auf verschiedenen externen Platten verwalten am Computer / Notebook.


Wahrscheinlich gibt es noch eine Mehrheit die Filme auf DVD/Blu-ray oder auf Festplatte sammelt. Der Trend geht aber in die andere Richtung. Ähnlich wie in der Musik. Kenne ich aus dem Bekanntenkreis. Es werden vielleicht noch die absoluten Liebslingsfilme gesammelt. Alles andere ist jederzeit per Streaming verfügbar. Meist schaut man die Filme nur einmal an, da man gar keine Zeit hat alle neuen Serien und Filme zu konsumieren.

quote:

Aber ich nehme an, das wird doch bei allen Film-Managern so sein, da wird man doch immer mehr oder weniger viel einzustellen haben.


ISBN-Nummer eingeben - Importieren - fertig. Funktioniert aber nur so einfach für Kauf-DVD/Blu-ray/UHD. Liegen die Filme auf der Festplatte muss das Programm natürlich auch raten.

quote:
Sind damit IMDB, TMDB etc. gemeint oder programmeigene Datenbanken.


Programmeigene Datenbanken.

quote:
Das sind also wohl Online-Datenbanken, die nur für das Programm gemacht sind, also wohl auch vielleicht völlig andere Daten enthalten als IMDB oder TMDB, oder nicht?


Richtig.


quote:
Somit sind diese Programme also nicht oder wohl nur eingeschränkt offline nutzbar, das wäre ja auch ein ganz schön großer Nachteil für manche.


Wenn man die Daten nicht manuell eingeben will, muss man natürlich bei allen Programmen online sein. Der Unterschied ist dann nur die Datenquelle. Bei einer programmeigenen Datenbank kann es immer mal sein, dass der Hersteller die Segel streicht - dann sitzt man ohne Datenquelle da. Ist kein ganz unrealistsiches Szenario. Beim DVDprofiler gab es vor einigen Jahren einen Rechtsstreit zwischen dem Programmierer und einigen Teilhabern. Da war dann die Datenbank für einige Wochen nicht mehr zugänglich. Der Rechtsstreit ging dann positiv aus und alles lief weiter wie bisher - aber es hätte auch anders ausgehen können.


quote:
Diese Datenbank ist also auch mit xMM nutzbar, ist ja erstaunlich; oder sind diese Datenbanken alle von diesen genannten Programmen nutzbar?


Nö, copy/paste. Hauptsächlich Front/Back-Cover von exotischen Auslands-DVD/Blu-Rays

quote:
Diese Apps werden genutzt um damit zu Hause die Filme zu verwalten, zu sehen? Denn auf einem Smartphone, Tablet wird man doch normalerweise keinen Film sehen wollen (obwohl ich schon gesehen habe, daß das getan wird).


Ist nur für den Überblick, welche Filme man in der Sammlung hat. Oder EAN-Nummer der DVD/Blu-ray wird mit Handy-Kamera "gescannt", App sucht mit EAN-Nummer in Online-Datenbank und importiert die Daten, anschließend Synchronisation mit PC-Programm.


quote:

Keine solche Anbindung klingt ja schon erstaunlich, an diese Datenbank und vor allem auch keine Serienverwaltung, dann brächte mir DVDprofiler ja gar nichts, gut zu wissen.


DVDprofiler ist eine klassische Disc-verwaltung für DVDs, Blu-rays und UHD. Filme auf Festplatten gehen nur mit manueller Eingabe. xMM hat andere Wurzeln. Anfang der Nullerjahre hiess xMM mal Divxmanager, war also schon immer auch auf die Verwaltung von Filmen auf Festplatte ausgelegt. Deshalb mag ich das Programm auch so; ich kann sowohl meine Original-DVD/Blu-ray-Sammlung als auch die Filme auf meinem kleinen Miniserver bequem verwalten. xMM ist für deinen Zweck schon die beste Option imho. Die Videoparameter werden automatisch aus den Files ausgelesen, die Daten zum Film kommen von den Webseiten. Gerade die IMDB ist da einfach die Referenz, gerade wennn man Film- und Personendaten in der Datenbank vernetzt haben will (jeder Film und jede Person hat eine eindeutige ID-Nummer innerhalb der IMDB)

Byw Byte
Mawu
Biffo Posted - 04 May 2017 : 22:31:38
Hallo Mawu!

quote:
Wie oben bereits beschrieben: Filmverwaltungsprogramme haben ihre größte Zeit wohl schon hinter sich und sind im Streaming-Zeitalter eher kein Wachstumsmarkt.

Das hätte ich ja überhaupt nicht gedacht, dachte derartige Programme würden sozusagen um so sinnvoller einsetzbar je größer die Festplatten / Speichermedien werden und damit auch die Anzahl der speicherbaren Filme entsprechend höher. Offenbar ist also Filme zu streamen gängiger als welche auf Festplatten zu speichern. Im Moment will ich Filme auf verschiedenen externen Platten verwalten am Computer / Notebook.

quote:
Nachteil: keine wirkliche 1-Klick-Lösung;

Aber ich nehme an, das wird doch bei allen Film-Managern so sein, da wird man doch immer mehr oder weniger viel einzustellen haben.

quote:
Programme mit eigener Datenbank (die meist von den Usern generiert werden)

Sind damit IMDB, TMDB etc. gemeint oder programmeigene Datenbanken.

quote:
Datenbanken meist lückenhaft, da auf Releases von Kauf-DVD/Blu-ray beschränkt, strikte Vorgaben für Datenbankbeiträge, d.h. wenig Platz für individuelle Daten

Das sind also wohl Online-Datenbanken, die nur für das Programm gemacht sind, also wohl auch vielleicht völlig andere Daten enthalten als IMDB oder TMDB, oder nicht?

quote:
wenn Server abgeschaltet werden, ist die Software nutzlos

Somit sind diese Programme also nicht oder wohl nur eingeschränkt offline nutzbar, das wäre ja auch ein ganz schön großer Nachteil für manche.

quote:
DVDprofiler hat eine gute Datenbank, auch die Software ist ok und wird von mir als zusätzliche Datenquelle für xMM genutzt.

Diese Datenbank ist also auch mit xMM nutzbar, ist ja erstaunlich; oder sind diese Datenbanken alle von diesen genannten Programmen nutzbar?

quote:
myMovies hat ganz gute Smartphone-Apps

Diese Apps werden genutzt um damit zu Hause die Filme zu verwalten, zu sehen? Denn auf einem Smartphone, Tablet wird man doch normalerweise keinen Film sehen wollen (obwohl ich schon gesehen habe, daß das getan wird).

quote:
Um den Profiler alleine zu nutzen fehlt mir im Vergleich zu xMM einfach zu viel (u.a. Serienverwaltung, Personendatenbank und die Anbindung an IMDB)

Keine solche Anbindung klingt ja schon erstaunlich, an diese Datenbank und vor allem auch keine Serienverwaltung, dann brächte mir DVDprofiler ja gar nichts, gut zu wissen.

Ja, natürlich, das Forum reicht völlig aus.

Vielen Dank für den Link, aber ich finde diese Benachrichtigungsfunkion nicht.

Vielen Dank nochmals
Mawu Posted - 04 May 2017 : 18:55:51
Hi

quote:
daß etwas fehlt könnte ich momentan nicht sagen, habe ihn gerade zum ersten Mal benutzt, sieht extremst umfangreich aus.


Darum heisst das Programm auch extreme Movie Manager.

quote:
Aber das, was ich hier im diesem Thread / Forum las, klang bisweilen nicht so positiv, auch ist hier in dem Forum ja nicht so viel Verkehr offenbar


In weitgehend unzensierten Foren schlagen eben meistens Leute mit Problemen oder die Frustrierten auf. Die schlechte Stimmung hier hat eine etwas längere Vorgeschichte: Die Version 8 von xMM kam deutlich zu früh auf den Markt und war wegen zahlreicher Bugs lange Zeit nicht wirklich zu gebrauchen. Das führte zu viel Frust und Abwanderungen bei den Usern und auch zu dem ein oder anderen Geplänkel mit Alessio, dem Programmautor. Es hat dann doch einige Zeit gedauert bis das Programm zumindest für mich wieder die alte Klasse hatte - im Grunde läuft das Programmm aber seit Version 9 wieder ganz rund. Während dieser Zeit hat sich Alessio leider weitgehend aus dem Forum zurückgezogen. Hin und wieder gibt es einen Beitrag oder ein kleines Update, der Support wird aber im wesentlichen von JDommi geleistet, der mittlerweile fast sämtliche Skripte codet oder das ein oder andere Plugin für xMM geschrieben hat.
Zu den Alternativen:
Wie oben bereits beschrieben: Filmverwaltungsprogramme haben ihre größte Zeit wohl schon hinter sich und sind im Streaming-Zeitalter eher kein Wachstumsmarkt. Welcher Nextflix-Kunde verwaltet denn noch irgendwelche Filme oder Serien? Die Weiterentwicklung beschränkt sich eher auf Fehlerbehebung oder kosmetischen Änderungen, oder eben die Ausdehnung auf andere Plattformen (Tablet, Smartphone).
Letzendlich musst du natürlich selber wissen was dir wichtig ist: Schnelligkeit vs Flexibilität, Kauf-DVD/Blu-ray vs Filme auf Festplatte, Verwaltung am Desktop vs Verwaltung plattformübergreifend
Im Allgemeinen kann man Filmverwaltungsprogramme in zwei Kategorien einteilen:

1. Programme, die per Skript Filminfos von Webseiten grabben. xMM ist hier sicher das umfangreichste Programm seiner Art. Vorteil: man kann sehr flexibel überall aus dem Netz seine Daten grabben und so eine individuell auf den User zugeschnittene Filmdatenbank generieren; Nachteil: keine wirkliche 1-Klick-Lösung; sondern doch etwas Gefrickel und notwendige Anpassungen, wenn sich die Webseiten mal ändern; keine einfache Synchronisierung über Gerätegrenzen hinweg (bei xMM gibt es "nur" eine rudimentäre Android-App, sowie Exportmöglichkeiten für iOs-Apps).

2. Programme mit eigener Datenbank (die meist von den Usern generiert werden): Prominenstete Vertreter sind DVDprofiler, Movie Collector und myMovies. Vorteil: 1-Klick-Lösung, Daten lassen sich plattformübergreifend synchronisieren (PC, Handy, Tablet und/oder versch. Betriebssysteme); Nachteil: Datenbanken meist lückenhaft, da auf Releases von Kauf-DVD/Blu-ray beschränkt, strikte Vorgaben für Datenbankbeiträge, d.h. wenig Platz für individuelle Daten; wenn Server abgeschaltet werden, ist die Software nutzlos (bei xMM kann ich mir zur Not selber ein Skript schreiben, bin also vom Hersteller nicht abhängig); wenn die Userbase geringer wird (was im Moment passiert wegen Abwanderung zu Streaming-Diensten), gibt es auch immer weniger Datenbeiträge zur Datenbank.

Was nutze ich selbst? xMM natürlich. Nebenbei habe ich die wichtigsten anderen Programme natürlich auch schon getestet. Meine Einschätzung: Movie Collector ist das für mich ausgereifteste Desktopprogramm, aber viel zu teuer und die Online-Datenbank für meine Bedürfnisse einfach unbrauchbar. myMovies hat ganz gute Smartphone-Apps und eine brauchbare Datenbank, die Desktop-App ist schnarchlangsam und eine echte Zumutung. DVDprofiler hat eine gute Datenbank, auch die Software ist ok und wird von mir als zusätzliche Datenquelle für xMM genutzt. Um den Profiler alleine zu nutzen fehlt mir im Vergleich zu xMM einfach zu viel (u.a. Serienverwaltung, Personendatenbank und die Anbindung an IMDB).


quote:
Forumsoftware selber sieht auch nicht übermäßig modern aus


Das Forum läuft auch schon in praktisch unveränderter Form seit 2004. Ist zwar etwas spartanisch, erfüllt aber seinen Zweck.


quote:
Wie kann man sich eigentlich per eMail über neue Beiträge informieren lassen?


http://www.binaryworks.it/forum/faq.asp#notify
Biffo Posted - 04 May 2017 : 15:08:35
Vielen Dank für die Links, Mawu,

daß etwas fehlt könnte ich momentan nicht sagen, habe ihn gerade zum ersten Mal benutzt, sieht extremst umfangreich aus.

Aber das, was ich hier im diesem Thread / Forum las, klang bisweilen nicht so positiv, auch ist hier in dem Forum ja nicht so viel Verkehr offenbar und die Forumsoftwawre selber sieht auch nicht übermäßig modern aus, auch das Verhalten beim Scrapen schien mir irgendwie nachteilig, so dachte ich dann, das Program wäre vielleicht gar nicht so gut.

Wie kann man sich eigentlich per eMail über neue Beiträge informieren lassen?

Vielen Dank nochmals
Mawu Posted - 04 May 2017 : 13:22:22
quote:
Welche Alternativen gäbe es denn noch für XMM?


http://www.toptenreviews.com/software/multimedia/best-dvd-collection-software/

Uups, da ist xMM auf Platz 1

Zusätzlich noch:
http://www.mymovies.dk/
http://www.antp.be/software/moviecatalog
http://www.emdb.eu/

Die Frage ist: Was fehlt dir denn bei xMM? Version 9 läuft eigentlich ganz gut.
Biffo Posted - 04 May 2017 : 12:04:01
Welche Alternativen gäbe es denn noch für XMM?
Mawu Posted - 23 Jan 2017 : 00:14:12
Neues Jahr, alte Klagen.

Eigentlich war ich mit der Programmentwicklung im letzten Jahr ganz zufrieden. Viele der gröbsten Bugs wurden gefixt und momentan läuft (fast) alles stabil und zufriedenstellend. Natürlich ist die fehlende Präsenz von Ale im Forum enttäuschend. Viel wird an xMM in Zukunft wahrscheinlich auch nicht mehr gemacht werden. Filmverwaltungsprogramme sind im Streaming-Zeitalter eher kein Wachstumsmarkt, v.a. wenn man durch die lebenslangen Updates zwingend auf Neukunden angewiesen ist. Mir reicht des deshalb, wenn das Forum/der Server an bleibt, JDommi die Skripte am laufen hält und vielleicht einmal im Jahr ein kleines Update kommt. Wenn ich mich bei der Konkurrenz umsehe, gibt es da auch nicht mehr Weiterentwicklung - zumindest nicht bei den Desktop-Versionen. Mehr machen als mit xMM kann ich da auch nicht - eher sogar weniger. Also bleibe ich einfach dabei.
JDommi Posted - 22 Jan 2017 : 23:35:27
Tja, normalerweise ist der Kapitän der Letzte, der das sinkende Schiff verlässt. Aber das mag in Italien ja anders sein...
Kleiner Kobold Posted - 22 Jan 2017 : 23:16:05
Tja, ich würde sagen es war ne schöne Zeit. Da jetzt wieder ein Jahr rum ist und sich nichts tut. Verabschiede ich mich von XMM. Da ich eh dabei bin ein neues Projekt zu starten (emby auf einer Synology 214play mit einem Raspberry 3 und Kodi), tut der Abschied nicht so weh. Schade.
JDommi Posted - 13 Jan 2016 : 20:10:51
Die Hoffnung stirbt zuletzt...
serienfan62 Posted - 13 Jan 2016 : 20:00:29
Erstmal vielen Dank noch an JDommi. Ohne seinen Einsatz würde es hier noch trüber aussehen. (Mal einschleimm)

Es wäre wirklich schade um XMM das insgesamt doch ein sehr gutes Programm ist.
Habe gerade in einem anderen Thread was von Ale gelesen. Das lässt doch mal hoffen.
Viele Grüße
Werner
serienfan62 Posted - 12 Jan 2016 : 18:23:03
XMM scheint mir auch konkurrenzlos. Zumindest habe ich noch keine passende Alternative gefunden.
Das Hauptproblem sehe ich momentan auch bei den Skripten. Leider kenn ich mich mit der Skripttechnologie nicht aus. Ich habe meine Datenbank gerade wieder mal auf den neuesten Stand gebracht. (solange die Skripte noch funktionieren)
Es wäre wirklich schön wenn Ale sich zu der Zukunft von XMM wieder mal äußern würde.
Vielleicht gilt ja auch, Totgesagte leben länger.
Mawu Posted - 12 Jan 2016 : 13:43:53
@Piano

Was stört dich denn an der 8er Version? xMM7 hat auch ziemlich viele Bugs.
Piano Posted - 11 Jan 2016 : 23:17:44
Besten Dank ! Registrierung hat funktioniert.

Dann eben noch bisschen xmm7...


BinaryWorks.it Official Forum © Binaryworks.it Go To Top Of Page
Generated in 0.21 sec. Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.07